Header Banner

Sonntag, 15. März 2015

Anpflanzen im Gartenhaus

Ob großer oder kleiner Garten, ein Gartenhaus ist ideal und bietet viele Möglichkeiten und Vorteile zur Nutzung. Je nach Größe und Ausstattung eignet es sich als Gerätehaus, für gemütliche Kaffeestunden oder Grillabende und sogar zum Heranziehen und Anpflanzen von Kräutern und Gemüse. Allerdings sind Gartenhäuser ab einer bestimmten Größe genehmigungspflichtig und soll es an das Nachbargrundstück angrenzen, muss der Nachbar einverstanden sein.

Das richtige Gartenhaus für jeden Zweck


Das Angebot an Gartenhäusern ist groß, sowohl was das Material betrifft als auch die unterschiedlichsten Formen und Modelle. Letztendlich ist jedoch der Nutzungszweck entscheidend. Danach richten sich Grundfläche, Höhe, Wandstärke, Dach, Anzahl der Fenster und Türen sowie deren Größe. Oft wird das Gartenhaus nur als Aufbewahrungsort für Gartengeräte und -möbel genutzt, dann ist ein kleineres Modell, eventuell sogar ohne Fenster, ideal. Soll es dagegen Rückzugsort zur Entspannung oder Treffpunkt für die Familie sein, eignen sich geräumige Gartenhäuser mit mehreren Fenstern, Doppeltüren, Vordach und Terrassenvorbau bestens. Aber auch als Winterquartier für Kübelpflanzen und nicht winterharte Kräuter kann ein frostsicheres Gartenhaus genutzt werden.

Anpflanzen von Kräutern und Gemüse im Gartenhaus


Wie ein Gewächshaus kann auch ein Gartenhaus schon im zeitigen Frühjahr zur Anzucht von Kräuter- und Gemüsepflanzen dienen. Möchte man im Gartenhaus anpflanzen, sollte es jedoch Fenster haben, die ausreichend Helligkeit bieten. Auf Pflanztische oder sonstige Erhöhungen gestellt, bekommen die keimenden Pflänzchen dann genügend Licht und Sonne. Nach dem Pikieren, wenn die Pflanzen größer sind, kann an warmen Tagen auch die Gartenhaustür geöffnet werden. Damit vermeidet man Wärmestaus, durch welche die Pflänzchen zu rasch "hochschießen". Gleichzeitig werden sie etwas abgehärtet und dadurch widerstandsfähiger. In Töpfe oder Balkonkästen gepflanzt, können gekaufte Kräuter- und Gemüsepflanzen ebenfalls im Gartenhaus weiter herangezogen werden.

Vorteile durch Anpflanzen im Gartenhaus


Durch Vorziehen und Anpflanzen von Kräutern und Gemüse im Gartenhaus wird im Frühjahr ein Wachstumsvorsprung gewonnen, da wetterabhängig sonst frühestens im April in die Beete gesät und gepflanzt werden kann. Ein weiterer Vorteil: Wer selbst seine Kräuter- und Gemüsepflanzen heranzieht, hat bei den Samen eine größere Sortenauswahl. Hinzu kommt außerdem, dass man das Heranwachsen beobachten kann, was ein besonderes Gefühl vermittelt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten